Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Das wird Ihren Zugang zu einigen Funktionen einschränken. Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Innovativer Virtual Reality-Technologie von Lloyd's Register

Testen Sie mit innovativer Virtual Reality-Technologie von Lloyd’s Register, wie gut Sie Risiken am Arbeitsplatz erkennen.

LR stellt auf der METRO Expo seine neue Trainingstechnologie zur Norm ISO 45001 für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit vor.

Um den Anforderungen immer komplexer werdender Lieferketten gerecht zu werden, hat Lloyd’s Register (LR) verschiedene Lösungen entwickelt, die auf Virtual Reality-, Augmented Reality-, Blockchain- und additiver Fertigungstechnologie basieren. Sie helfen Unternehmen dabei, ihre Strategien für die Qualitätssicherung zu optimieren und effektiver mit den Risiken in der Lieferkette umzugehen. Auf der METRO Expo zum Thema Qualitätssicherung, die am 20. Februar von dem internationalen Großhandelsunternehmen ausgerichtet wird, stellt LR seine neueste Innovation vor: das Virtual Reality-Training zur Norm ISO 45001.

Besucher haben am Stand von LR die Gelegenheit, in einer Virtual Reality-Umgebung zu testen, wie sie auf Risiken am Arbeitsplatz reagieren. Mit einem Headset tauchen sie in eine virtuelle Produktionsumgebung ein. Ziel der Übung ist es, in einer Milchabfüllanlage potenzielle Risiken im Hinblick auf die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit zu erkennen.

Frank van Bockel, Innovation Manager bei LR, erklärt: „Wir sind davon überzeugt, dass Virtual Reality- und später auch Augmented Reality-Technologien das Training für Auditoren ideal ergänzen und den Lernerfolg verbessern. Diese innovative Lösung ist nur der erste Schritt. Wir werden noch viele weitere Virtual Reality-Angebote in unser Leistungsspektrum für Trainings aufnehmen.“

Finden Sie nicht, wonach Sie suchen?

Eingabetaste oder Pfeil drücken, um zu suchen Eingabetaste drücken, um die Suche zu starten

Suchsymbol

Suchen Sie nach?