Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Das wird Ihren Zugang zu einigen Funktionen einschränken. Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Anleitung für ASME-Neuanträge

Neu bei ASME?

Lesen Sie hier, wie die Beantragung funktioniert.

Überblick

Dieser Artikel liefert Ihnen die wichtigsten Informationen, wie Sie eine ASME-Zulassungsbescheinigung und das Prüfzeichen nach den Abschnitten für nicht-nukleare Behälter bekommen. Das die Zertifizierung beantragende Unternehmen ist der 'Antragsteller'. Nach dem Erhalt der Bescheinigung wird aus dem Antragsteller ein 'Hersteller'.

Was ist vor der Beantragung zu tun?

Zum Zeitpunkt der Beantragung brauchen Sie einen Inspektionsvertrag oder eine Vereinbarung mit einer Autorisierten Prüfstelle (Authorised Inspection Agency, AIA) wie Lloyd's Register.

Unerlässlich zur Erfüllung aller Anforderungen des ASME Code ist die Einrichtung und Umsetzung eines Qualitätskontrollsystems (QCS), sofern noch keins vorhanden ist. Das Qualitätskontrollsystem sollte enthalten:

  • Schweißverfahren, zerstörungsfreie Prüfung, Wasserdruckprüfung, Wärmebehandlung und Kalibrierung;
  • Vorführung zerstörungsfreier Prüfungsverfahren für den autorisierten Inspektor;
  • Qualifikation des Personals für zerstörungsfreie Prüfungen und Schweißarbeiten;
  • Werkstoff;
  • Entwurf;
  • Fertigung;
  • Prüfung (durch den Hersteller);
  • Inspektion (durch den autorisierten Inspektor (AI) der Autorisierten Prüfstelle);
  • Druckprüfung;
  • Stempel und Zertifizierung.

Die Autorisierte Prüfstelle kann Sie beim Verfassen einer schriftlichen Dokumentation des Qualitätskontrollsystems (meist ein Handbuch) unterstützen. Das Handbuch ist durch den autorisierten Inspektor der Autorisierten Prüfstelle abzunehmen.

ASME stellt für ASME-Revisionsteams einen Leitfaden zur Verfügung, damit Sie in Ihrem Handbuch auf die anwendbaren Kontrollvorschriften des ASME Code verweisen können. Dies ist vor der gemeinsamen Überprüfung abzuschließen. Es werden Anhaltspunkte geliefert, welche Bestandteile im Qualitätskontrollsystem zu berücksichtigen sind.

 Sie benötigen auch entsprechende Regelwerke zum ASME Code für den Zertifikatstyp, den Sie beantragen. Eine Liste finden Sie hier. Die Bücher sind in Papierform und als elektronische Kopie direkt bei ASME oder bei autorisierten Anbietern erhältlich.

Wie reiche ich den Antrag ein?

Auf der CA Connect Website von ASME sind alle aktuellen ASME-Zertifikatsinhaber aufgelistet und Neuanmelder haben die Möglichkeit, Ihre Anträge einzureichen. Der Antrag sollte mindestens sechs Monate vor dem geplanten Prüftermin über CA Connect eingereicht werden. ASME bearbeitet die Anfrage erst nach dem Eingang der Formulare und Gebühren.

Die Antragsformulare und Preisangaben können hier heruntergeladen werden.

Oder sie können online über 'CA Connect' angefordert werden.

Für die Zulassung  zur Registrierung (Datenberichte) muss ein Antrag an das National Board of Boiler and Pressure Vessel Inspectors übermittelt werden. Eine Anleitung finden Sie hier.

Was ist die gemeinsame Überprüfung ('Joint Review')?

Die gemeinsame Überprüfung wird vom ASME-Beauftragten und der Autorisierten Prüfstelle durchgeführt.

Üblicherweise dauert sie 1,5 Tage und besteht aus folgenden Phasen:

  • Die Durchsicht des Handbuchs nimmt einen halben Tag in Anspruch und erfolgt getrennt von der Begehung des Betriebsgeländes des Antragstellers durch das ASME-Reviewteam gemeinsam mit den Vertretern der Autorisierten Prüfstelle;
  • Eröffnungsbesprechung;
  • Kurzer Rundgang durch die Werkstatt;
  • Diskussion von Kommentaren zum Handbuch;
  • Implementierung der Software;
  • Implementierung der Hardware;
  • Vertrauliches Team-Meeting bezüglich der Empfehlung zur Ausstellung oder Verweigerung des Zertifikats;
  • Abschlussbesprechung.

Die Empfehlung des Teams wird an das Committee on Boiler & Pressure Vessel Conformity Assessment (CBPVCA) weitergeleitet, welches für die Ausstellung oder Nichtausstellung eines Zertifikats verantwortlich ist.

Da das Joint Review sehr wichtig ist, empfiehlt sich ein vorheriger gemeinsamer Testdurchlauf mit Ihrer autorisierten Prüfstelle, damit Sie die Umsetzung des Qualitätskontrollsystems und die Konformität des zu prüfenden Objektes kontrollieren können.

Die Empfehlung des Teams wird an das Committee on Boiler & Pressure Vessel Conformity Assessment (CBPVCA) weitergeleitet, welches über die Ausstellung oder Nichtausstellung eines Zertifikats entscheidet.

Sie möchten mehr über diesen Service wissen?

VERANSTALTUNGEN

Treffen Sie uns auf folgenden Veranstaltungen

Fragen zu diesem Service?

Eingabetaste oder Pfeil drücken, um zu suchen Eingabetaste drücken, um die Suche zu starten

Suchsymbol

Suchen Sie nach?