Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Das wird Ihren Zugang zu einigen Funktionen einschränken. Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Zertifizierung nach EDL-G

Fällt Ihr Unternehmen unter das Energiedienstleistungs-Gesetz?

Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) sind nicht von dem EDL-G betroffen. Erfahren Sie mehr, welche Ausnahmen es darüber hinaus gibt.

Solar Wind
Informationen anfragen oder ein Angebot anfordern?

Was ist das EDL-G?

Mit dem am 21.04.2015 veröffentlichten Energiedienstleistungs-Gesetz (EDL-G) wurde die EU-Energieeffizienz-Richtlinie in deutsches Recht umgesetzt. Das EDL-G verpflichtet alle Unternehmen, die nicht als kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eingestuft sind, mindestens alle vier Jahre ein Energieaudit gemäß DIN EN 16247-1 durchzuführen.

Wer ist betroffen?

Von dem EDL-G sind alle Unternehmen betroffen, die nicht unter die Definition für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) der EU fallen, also Firmen mit mehr als 250 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 50 Millionen Euro oder einer Jahresbilanzsumme von mehr als 43 Millionen Euro, dabei sind gegebenenfalls Konzernstrukturen zu berücksichtigen. Ausgenommen sind darüber hinaus kommunale Regiebetriebe und Betriebe mit hoheitlichen Funktionen.

Was sind die Anforderungen?

Das Energieaudit soll gemäß DIN 16247-1 erstmalig bis zum 5. Dezember 2015 und danach mindestens alle vier Jahre durchgeführt werden. Unternehmen können auf diese Energieaudits verzichten, wenn sie gemäß ISO 50001 zertifiziert sind oder eine EMAS-Validierung haben.

Wir empfehlen Ihnen

Lassen Sie sich nach ISO 50001 zertifizieren. Eine Reihe von Gründen spricht dafür:

  • Die Energieeffizienz und deren kontinuierliche Verbesserung stehen klar im Mittelpunkt des Einsatzes eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001. Durch das ganzheitliche, auf kontinuierliche Verbesserung ausgelegte Grundprinzip unterscheidet sich die ISO 50001 erheblich von Energieaudits gemäß DIN 16247-1, die lediglich eine Momentaufnahme, aber keinen kontinuierlichen Verbesserungsprozess darstellen.
  • Nur mit ISO 50001 können die vom EDL-G betroffenen Unternehmen zusätzlich auch den Spitzenausgleich beantragen dies geht mit Energieaudits nach DIN 16247-1 nicht.
  • Ein ISO 50001-Zertifikat ist eine gute Investition: Um die Anforderungen der verschiedenen Gesetze rund um Energiemanagement wie zum Beispiel SpaEfV, EEG und jetzt das EDL-G zu erfüllen, genügt in der Regel eine Zertifizierung nach ISO 50001. Daher ist zu erwarten, dass auch für zukünftige, gesetzliche Anforderungen an die Energieeffizienz ein Zertifikat nach ISO 50001 ausreichend ist.

Warum mit uns zusammenarbeiten

Lloyd’s Register hat ein Portfolio für Sie zusammengestellt, das integrierte Audits ermöglicht und Raum für Ihre individuellen Bedürfnisse lässt. Unser Team von 180 Auditoren und Trainern sind auf Managementsysteme spezialisiert, darunter Schulungen, Gap-Analysen und Zertifizierungen und ist weltweit anerkannt. Und das bereits seit 30 Jahren! Wir untersuchen jedes Problem gründlich und präzise, und scheuen keine Mühe, um genaue Schlussfolgerungen für Ihr Unternehmen zu ziehen.

Wie wir Ihnen helfen können

Wir setzen unsere Fachlösungen und Unabhängigkeit ein, um die Integrität, Zuverlässigkeit und den Erfolg in allen Bereichen Ihres Unternehmens abzusichern. Das steigert die Produktivität und Wiederherstellungsfähigkeit, senkt Betriebskosten, verringert Risiken und belegt die Übereinstimmung mit behördlichen Vorschriften und Branchenregelungen und -normen, von denen wir viele mit entwickelt haben.

VERANSTALTUNGEN

Treffen Sie uns auf folgenden Veranstaltungen

Informationen anfragen oder ein Angebot anfordern?

Eingabetaste oder Pfeil drücken, um zu suchen Eingabetaste drücken, um die Suche zu starten

Suchsymbol

Suchen Sie nach?