Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Das wird Ihren Zugang zu einigen Funktionen einschränken. Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

ISO/FDIS 45003

ISO/FDIS 45003: Umgang mit psychischer Gesundheit bei der Arbeit.

Die Arbeitswelt hat sich stark verändert, und viele Organisationen haben jetzt einen viel stärkeren Fokus auf Fragen der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens ihrer Mitarbeiter.und Mitarbeiterinnen.

ISO/FDIS 45003 ist ein internationaler Standard und bietet einen strukturierten Rahmen. Er hilft Organisationen dabei, Bereiche zu identifizieren und anzugehen, die sich negativ auf die psychische Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auswirken können.

 

Was ist ISO/FDIS 45003?

In der Vergangenheit war das Arbeitsschutzmanagement vieler Unternehmen weitaus stärker auf die Sicherheit als auf die Gesundheit ausgerichtet, und der Fokus lag eher auf der physischen als auf der psychischen Gesundheit und dem Wohlbefinden.  Dies hat sich jedoch in den letzten Jahren deutlich geändert, da die Auswirkungen und Kosten von körperlichen und psychischen Erkrankungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zunehmend erkannt werden. Diese Veränderungen spiegeln sich auch in den Arbeitsschutznormen wider, zuletzt mit der Entwicklung der ISO/FDIS 45003, die als erste internationale Norm einen Leitfaden für psychische Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz enthält und als Unterstützung für die ISO 45001 dienen wird.

Die neue Norm befasst sich mit vielen Bereichen, die zu arbeitsbedingtem Stress beitragen und sich negativ auf die psychische Gesundheit der Mitarbeiter auswirken können, darunter:

  • wie die Arbeit organisiert ist, einschließlich:
    • Klarheit der Rollen
    • Arbeitsanforderungen, Arbeitsbelastung und Arbeitstempo
    • organisatorisches Änderungsmanagement
    • Jobsicherheit
  • soziale Faktoren bei der Arbeit, einschließlich:
    • Organisations- und Teamkultur
    • Anerkennung und Belohnung
    • Überwachung und Unterstützung
    • Work-Life-Balance
    • Belästigung, Mobbing und Viktimisierung
  • Arbeitsumgebung, Ausrüstung und gefährliche Aufgaben, einschließlich:
    • Angemessenheit und Eignung der Arbeitsmittel
    • Arbeitsplatzbedingungen einschließlich Arbeitsraum, Beleuchtungsniveau, Belüftung, Lärm

Sie definiert, was psychosoziale Gefährdungen sind, wie man die Gefährdungen identifiziert und bietet Maßnahmen an, die zum Management und zur Verbesserung des Wohlbefindens der Mitarbeiter beitragen können.

Die Veröffentlichung der ISO/FDIS 45003 wird für das dritte Quartal 2021 erwartet.

 

Wie können Organisationen profitieren von ISO/FDIS 45003? 

ISO/FDIS 45003 hilft Organisationen, das Stigma zu beseitigen, das mit dem Gespräch über psychische Gesundheit am Arbeitsplatz verbunden ist. Sie unterstützt Organisationen, die das wollen;

  • ein positives Arbeitsumfeld schaffen
  • die Widerstandsfähigkeit der Organisation zu verbessern
  • eine positive Kultur der Gesundheit und Sicherheit schaffen
  • Steigerung von Leistung und Produktivität
  • Fehlzeiten reduzieren

Die Pandemie hat viele Organisationen dazu veranlasst, die notwendigen Verbesserungen zum besseren Schutz ihrer Mitarbeiter und ihrer Geschäftsabläufe zu erkennen. Die ISO 45001 bietet einen soliden Rahmen, um Organisationen bei der Überprüfung der Effektivität ihres Arbeitsschutzmanagements und der Festlegung von Prioritäten für Verbesserungen zu unterstützen, wobei ISO/FDIS 45003 und ISO/PAS 45005 detaillierte Anleitungen liefern.

Erfahren Sie mehr über ISO 45001 und ISO/FDIS 45003

EINBLICKE

Unsere Denkweise

Die Experten von Lloyd's Register geben regelmäßig Einblicke in ihre Forschungen und Erkenntnisse.

Erfahren Sie mehr über diese Dienstleistung

Eingabetaste oder Pfeil drücken, um zu suchen Eingabetaste drücken, um die Suche zu starten

Suchsymbol

Suchen Sie nach?