Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Das wird Ihren Zugang zu einigen Funktionen einschränken. Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

ISO/PAS 45005

ISO/PAS 45005 Richtlinien für sicheres Arbeiten während der Pandemie.

Die Pandemie hat die Arbeitswelt komplett verändert. Organisationen mussten sofort auf Remote-Arbeit umstellen - und sich schnell an die Herausforderungen anpassen, die eine stärker verteilte Belegschaft mit sich bringt.

Da die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für alle Organisationen eine Priorität darstellen, ist die Veröffentlichung der ISO/PAS 45005:2020 ein entscheidender Schritt, der die besten Praktiken für sicheres Arbeiten während der Pandemie hervorhebt.

 

Was ist ISO/PAS 45005?

ISO/PAS 45005 bietet allgemeine Richtlinien für sicheres Arbeiten während der COVID-19-Pandemie. Er ist für Organisationen aller Branchen und Größen relevant und berät Organisationen, wie sie die Risiken, die sich aus der Pandemie ergeben, handhaben können, um zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beizutragen.  Er kann als eigenständiges Dokument verwendet oder in das Arbeitsschutzmanagementsystem einer Organisation integriert werden, wo er als Leitfaden für die ISO 45001 dienen wird.   ISO/PAS 45005 berücksichtigt nicht nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die an einem festen Ort arbeiten, z. B. in den Räumlichkeiten ihrer Organisation, oder die von zu Hause aus arbeiten, sondern auch andere Arbeitsszenarien, einschließlich Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die an mehreren Arbeitsplätzen arbeiten, Mitarbeiter, die in den Wohnungen anderer Personen arbeiten, und Mitarbeiter, die arbeitsbedingte Reisen unternehmen müssen.

ISO/PAS 45005 gibt Empfehlungen zu Themen wie;

  • Anpassungen an die Arbeitsabläufe in den Räumlichkeiten der Organisation
  • Bestimmungen für Heimarbeit, mobiles Arbeiten, Arbeiten in anderen Räumlichkeiten und Arbeitsumgebungen
  • Anpassungen an Tätigkeiten und Rollen
  • Umgang mit vermuteten oder bestätigten COVID-19-Fällen am Arbeitsplatz, zu Hause oder in mobilen Arbeitsumgebungen
  • Planung von Änderungen bei Einschränkungen
  • Unterstützung der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens der Mitarbeiter
  • Überwachung, Bewertung und Verbesserung

 

Wie können Organisationen profitieren von ISO/PAS 45005? 

Die Umsetzung der ISO/PAS 45005 kann Organisationen dabei helfen, wirksame Maßnahmen zum Schutz ihrer Mitarbeiter und anderer Interessengruppen vor den mit COVID-19 verbundenen Risiken zu ergreifen. Sie bietet Organisationen auch die Mittel, um:

  • nachweisen, dass sie die Risiken im Zusammenhang mit COVID-19 mit einem systematischen Ansatz angehen;
  • einen Rahmen schaffen, der eine effektive und rechtzeitige Anpassung an die sich ändernde Situation ermöglicht.

Die Pandemie hat viele Organisationen dazu veranlasst, die notwendigen Verbesserungen zum besseren Schutz ihrer Belegschaft und ihrer Geschäftsabläufe zu erkennen. Daher ist die Unterstützung der psychischen Gesundheit und des Wohlbefindens der Mitarbeiter zu einem zentralen Thema geworden. ISO 45001 bietet einen soliden Rahmen, der Organisationen dabei hilft, die Effektivität ihres Arbeitsschutzmanagements zu überprüfen und Verbesserungen zu priorisieren, wobei ISO/FDIS 45003 und ISO/PAS 45005 detaillierte Anleitungen liefern.

Finden Sie heraus, wie Lloyd's Register Ihnen und Ihren Mitarbeitern Sicherheit bieten kann

EINBLICKE

Unsere Denkweise

Die Experten von Lloyd's Register geben regelmäßig Einblicke in ihre Forschungen und Erkenntnisse.

Erfahren Sie mehr über diese Dienstleistung

Eingabetaste oder Pfeil drücken, um zu suchen Eingabetaste drücken, um die Suche zu starten

Suchsymbol

Suchen Sie nach?