Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Das wird Ihren Zugang zu einigen Funktionen einschränken. Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

LR stellt neuen Leitfaden für die Additive Fertigung von Polymeren vor.

Der weltweit tätige, unabhängige Zertifizierungsexperte Lloyd's Register (LR) hat einen neuen Leitfaden für Additivhersteller veröffentlicht, die die Qualität und Sicherheit von polymerbasierten Lösungen zertifizieren wollen.

Additive Manufacturing (AM) ist ein sich schnell entwickelnder und disruptiver Bereich der Fertigung, der von einer wachsenden Anzahl von Industrien genutzt wird, darunter Bau, Energie, Marine & Offshore, Medizin und Luft- und Raumfahrt. 

Die additive Fertigung von Polymerprodukten ist in verschiedenen Branchen und in vielen nicht sicherheitskritischen Anwendungen bereits gut etabliert. Da additiv gefertigte Polymere jedoch zunehmend für neue und alternative Anwendungen in Betracht gezogen werden, bieten die LR-Leitfäden den Unternehmen ein umfassendes Rahmenwerk zur Erlangung der Zertifizierung, das sich auf fünf Kernphasen des Konstruktions- und Fertigungsprozesses konzentriert:

  • Überprüfung der Konstruktion
  • Grundlegende Materialien
  • Betrieb und Einrichtungen
  • Prüfprotokolle
  • Produkte und Komponenten

Clarrisa Choong, Senior Technical Consultant von Lloyd's Register, kommentierte die Veröffentlichung der Richtlinien:

"Polymere werden in einer ganzen Reihe von additiven Fertigungslösungen immer praktikabler. Während die Branche diesen neuen Reifegrad erreicht, ist es unser Ziel, das weitere Wachstum und die Skalierung von Unternehmen zu ermöglichen, indem wir sicherstellen, dass Hersteller Kunden und Endverbrauchern schnell und einfach die Sicherheit eines Produkts bieten können, das vollständig für Zuverlässigkeit, Qualität und Sicherheit zertifiziert ist.

Da die Weltwirtschaft auf eine Netto-Reduzierung der Umweltbelastung hinarbeitet, gibt es einen größeren Impuls zur Förderung der industriellen Nachhaltigkeit. Wir stehen an der Schwelle der Zeit, eine ganzheitliche Perspektive einzunehmen, indem wir wesentliche Elemente des AM-Workflows nutzen, um die Nachhaltigkeit zu verbessern und die Kreislaufwirtschaft zu unterstützen.

"In einem schnell wachsenden und sich schnell verändernden Sektor haben wir auf die technische Expertise und das Wissen von LR über Fertigungstechniken und regulatorische Anforderungen zurückgegriffen, um den Prozess für Hersteller - oder jeden, der die Verwendung von Polymer-AM-Produkten in seiner Lieferkette zertifizieren möchte - zu vereinfachen und einen klaren Maßstab für die Anforderungen an die Zertifizierung zu setzen."

Laden Sie die LR Polymer AM Guidance Notes neben einer Reihe von anderen Leitfäden herunter, die für Additivhersteller veröffentlicht wurden, u.a. für Powder Bed Fusion per Laser oder Elektronenstrahl, die gerichtete Energieabscheidung per Laser und Wire + Arc AM (WAAM):

Polymer AM guidance notes
Additive manufacturing guidance notes
WAAM guidance notes
Haben Sie Fragen oder sind Sie an einem Angebot interessiert?

Eingabetaste oder Pfeil drücken, um zu suchen Eingabetaste drücken, um die Suche zu starten

Suchsymbol

Suchen Sie nach?