Wir haben festgestellt, dass Sie einen veralteten Browser verwenden. Das wird Ihren Zugang zu einigen Funktionen einschränken. Aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

LR klassifiziert neue Mehrzweckschiffe für die Bundesregierung

Im Einvernehmen mit der Bundesanstalt für Wasserbau BAW haben Schiffsbauer Lloyd's Register als Klassifikationsgesellschaft für zwei neue 95-Meter-Mehrzweckschiffe beauftragt.

Die deutsche Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes hat dieses komplexe Projekt an die ABEKING & RASMUSSEN Schiffs- und Yachtwerft SE vergeben. Im Einvernehmen mit der Bundesanstalt für Wasserbau BAW hat die Werft Lloyd's Register als Klassifikationsgesellschaft für zwei neue 95-Meter-Mehrzweckschiffe beauftragt. 

Diese Schiffe der nächsten Generation sind in der Lage, eine Reihe von Aufgaben zu erfüllen, wie beispielsweise Notschleppen, Brandbekämpfung, Bakensetzarbeiten sowie Öl- und Chemikalienbergungsarbeiten. Eine der vielen Innovationen ist das Antriebskonzept des Schiffes mit Flüssigerdgas als einzigem Brennstoff.

Das Hamburger Büro von Lloyd's Register bietet spezielle technische Unterstützung im Zusammenhang mit dem komplexen Regelwerk für diese multifunktionalen Schiffe. Eine frühe Design-Analyse des LNG-Brenngassystem-Layouts sowie viele weitere unabhängige Überprüfungen des ursprünglichen Designkonzepts wurden vor der endgültigen Vergabe des Klassifizierungsauftrags an Lloyd's Register durchgeführt.

Aufgrund der Vielzahl der Sonderaufgaben des Schiffes ist die Systemauslegung und die Integration an Bord komplex. Für Chemikalienbergungsarbeiten sind die Schiffe für einen gassicheren Betrieb mit einem Zitadellenkonzept zum Schutz der Besatzung vor gefährlichen Stoffen ausgelegt. Die Kombination des Antriebskonzepts mit LNG als Einbrennstoff mit den oben aufgeführten speziellen Betriebsaufgaben macht diese Schiffe neuartig und einzigartig.

Markus Büsig, Marine & Offshore-Präsident bei Lloyd's Register für Nordeuropa, führte aus: "Lloyd's Register begrüßt die Gelegenheit, Abeking & Rasmussen und ihren Kunden mit diesen beiden Schiffen der nächsten Generation zu unterstützen. Dies ist eine bedeutende Errungenschaft für das LR-Team, da diese Schiffe die Grenzen der Flexibilität und Innovation verschieben werden".

Die Entwurfs- und Konstruktionsphase ist im Gange, und der Baubeginn ist für 2021 geplant, wobei die Lieferung der Schiffe 2023 fällig ist.

Finden Sie nicht, wonach Sie suchen?

Eingabetaste oder Pfeil drücken, um zu suchen Eingabetaste drücken, um die Suche zu starten

Suchsymbol

Suchen Sie nach?